synergetischer Krebsbegleiter

Im Oktober 2016 wurde der „synergetische Krebsbegleiter“ als ein weiteres Berufsbild der Psychobionik begründet und definiert.

Folgend meine Beschreibung dazu. Diese sind natürlich hypothetisch und bestätigen sich anhand unserer Arbeitspraxis, unserer Erfahrungen:

Der Mensch besteht aus den Ebenen Körper Geist Seele und das zu ihm gehörende, von diesem beeinflusste, diesen beeinflussende Leben.

KREBS (wie alle anderen Themen und Lebensmuster) ist in und zwischen allen diesen Ebenen komplex fraktal vernetzt.

Ein Mensch ist 100% gesund und beziehungsfähig …, wenn alle Ebenen – Körper, Geist, Seele und Leben – mit dem urbildhaften Seelenplan abgestimmt sind.

Die Psyche (Seele) und unser Bewußtsein (Geist, Weltanschauung, Ego) sind quasi unsere „Software“. Die uns prägende Psyche ist geschätzt zu 80 % durch die Lebenserfahrungen unserer Vorfahren bebildert. Sie prägt wesentlich den Geist – unser Ego, unser Bewusstsein, unsere Glaubenssätze, Weltanschauung. Die Psyche ist unserer Erkenntnis nach außerhalb der Innenwelt nicht veränderbar. Veränderbar außerhalb der Innenwelt ist nur das EGO, der Geist, die Denke.

Der Körper ist unsere „Hardware“. Mit Liebe, Zuwendung, Berührung, Ernährung, Bewegung, aber auch mit Medikamenten, Drogen usw. können wir diesen beeinflussen. Die Steuerbefehle zur Selbstregulation kommen jedoch aus dem Unter- bzw. Unbewussten.

Das Leben findet um uns herum und mit uns statt. Es ist für jeden individuell wahrnehmbar und geprägt durch die individuelle „Software“-Psyche und das Ego … Letztlich gilt: In den anderen höre, sehe und empfinde ich mich. Es ist mein individuelles Abbild von der Welt bzw. der unendlich vielen anderen Welten um mich herum. Ich erkläre, bebildere, gestalte mir die Welt nach meinem Sein bzw. Muster – und natürlich wirken die anderen Welten auf mich ein …

optimale Gesundheit und Beziehungsfähigkeit kann wie folgt als Zusammenwirken postuliert werden:

Körper

Seele Psyche

Geist EGO Ich

das Leben

gesunder Mensch

25%

25%

25%

25%

100% Lebensenergie

Synergetische Krebsbegleiter helfen (begleitend) zunächst die Psyche auf die Urbilder zu optimieren / transformieren (Psychobionik), helfen zugleich die Ich-Struktur zu stärken, und coachen für das sich verändernde Leben. Die befreite Informationsstruktur der Psyche wirkt mit neuen Signalen auf den Körper und in die Sicht auf das Leben

Veränderung der Lebensenergie durch psychobionische Innenweltarbeit und Coaching um

mind. 10%

eine optimierte Psyche gibt dem Körper neue stabile Lebensimpulse

+ Ernährung, Bewegung. …

mind. 20%

der Urbilder sind optimiert

mind. 10%

Weltbild und Glaubenssätze sind höherwertig

mind.10%

durch begleitendes Coaching im Sinne

„Suche und Gehe Deinen Weg“

mind. 50%

Lebensenergie verändert

Wenn mehr als 50% der Lebensenergie transformiert sind kann Selbstheilung dauerhaft wirksam werden. Wenn dieser Weg konsequent weiter gegangen wird geschieht Selbstheilung auf allen vier Ebenen.

Synergetischer Krebsbegleiter – Ein neuer Beruf um Menschen mit Krebs zu begleiten